2017-01
2017-02
2017-03
2017-04
2017-05
VAN DER KARSTEN - Rebellion (Planet Punk/KNM)STEREOACT FEAT. LAURA LUPPINO - Ich Will Nur Tanzen (Toka Beatz/Kontor/KNM)ROBERTO RIOS - Love Game (U+I) Remixes (Dusty Desert/Planet Punk/KNM)
JULIEN CREANCE - Make It Party (Mental Madness/KNM)KLAAS - Close To You (Planet Punk/KNM)MARC KISS & SAWO - Get Down On It (Mental Madness/KNM)
LAMBI & CHRIS ROLAND - FNKFRSH (Toka Beatz/Believe)ALEX ZIND FEAT. DARNELL THEARTIST - Girl You Know It's True 2.0 (ZZ-Music/SpinnUp/UV)MADDÉ - Closer (Toka Beatz/Believe)
ANGELA HENN - Verliebt (Schlagerhotel)NIGHT WIEVER - Lichterloh (Fiesta/KNM)MAICO CLAßEN - Hulapalu (Fox Renard Remix) (Fiesta/KNM)

AKON FEAT. DAVID GUETTA - Angel

Universal/UV
AKON FEAT. DAVID GUETTA - Angel (Universal/UV)

Die Hit machine meldet sich zurück!

Nach dem Nummer Eins Erfolg seiner letzten Single „Sexy Bitch“, meldet sich AKON nun mit dem Track „Angel“ zurück. Ebenfalls in Kollaboration mit dem französischen Hitgiganten DAVID GUETTA entstanden, hat „Angel“ das Potential, AKON erneut zur Chartspitze zu verhelfen. Die energiegeladene Lobhymne auf die Schönheit einer Frau zeichnet sich neben AKONs unverkennbaren Vocals vor allem durch die starken, elektronischen Einflüsse DAVID GUETTAs aus.

AKON gehört seit seinem ersten Albumrelease Trouble (2004) zu den erfolgreichsten Solokünstlern weltweit: Er verkaufte über zehn Millionen Alben, wurde mehrfach mit dem World Music Award ausgezeichnet und war fünf Mal für den Grammy nominiert. Sein Album Convicted verkaufte sich über fünf Millionen Mal und erreichte damit Gold- und Platinstatus in 23 Ländern. Auch als Feature-Artist ist er überaus erfolgreich: Auf über 200 Tracks war er als Feature vertreten und war so der erste Künstler, der sowohl Platz #1 („Don’t Matter“) und Platz #2 („Sweet Escape“ - Gwen Stefani feat. AKON) der US-Billboard-Charts gleichzeitig besetzte. Als Produzent hat er mit namhaften Größen wie Michael Jackson, Whitney Houston, Leona Lewis und Lady Gaga zusammen gearbeitet.

Teile diesen Titel auf FacebookKein Youtube-VideoDiesen Titel bei Itunes kaufenTitel nicht bei Amazon verfügbarSpotify-Player anzeigen

Label

Universal Music
 Homepage
UV

DEUTSCHE-DJ-PLAYLIST Chartinfos

Eingestiegen Platz 25 am 28.10.2010
Höchste Punktzahl 2098 am 18.11.2010
Höchste Platzierung 4
Wochen platziert 10

 

2018 |   | 2017 |   | 2016 |   | 2015 |   | 2014 |   | 2013 |   | 2012 |   | 2011 |   | 2010 |   | 2009 |   | 2008 |   | 2007 |   | 2006 |   | 2005 |   | 2004 |   | 2003 |